ACTA

Allensbacher Computer- und Telekommunikations-Analyse

Aktuelle Erscheinungstermine

ACTA 2016: 10. November 2016

Voraussichtlich wird in den Jahren 2018 und 2019 keine ACTA erscheinen.

Die Berechtigung zum Datenbezug muss beim Institut für Demoskopie in Allensbach erworben werden. Zum Erwerb dieser Berechtigung wenden Sie sich bitte an das IfD Allensbach.

Verfügbar sind die Jahrgänge 1999 bis 2016.

Die aktuellen Ergebnisse zur ACTA finden Sie unter media-impact.de.

Studiensteckbrief ACTA 2016

Grundgesamtheit

ACTA 2016: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre in der Bundesrepublik Deutschland (69,562 Mio.)

Stichprobe

Repräsentative Personenstichprobe nach dem Quoten-Auswahlverfahren mit 7.026 Fällen, erhoben von April bis August 2016 durch das IfD Allensbach.

Zielgruppen- und Marktinformation

Die ACTA vermittelt einen kontinuierlichen Überblick über die Potentiale in den Märkten für Computer, Internet, Mobilfunk und Unterhaltungselektronik und bildet die Veränderungen des Informations-, Kommunikations- und Transaktionsverhaltens in der digitalen Welt umfassend ab.2 Fernsehsender, Kinobesuch

Themen

Privater Computerbesitz und -kaufplan, Tablet-PC, Handy/Smartphone, Unterhaltungselektronik, Fotografie, Bekanntheit und Image von Technikmarken, qualitative und quantitative Aspekte der Internetnutzung, mobile Internetnutzung, E-Reading, Gaming, Community-Plattformen, Soziale Netzwerke, ITK-Entscheider, Technik-Typen, spezielle Zielgruppenmodelle, Sonderzielgruppen.

Medien

51 Zeitschriften und Zeitungen plus Tarifkombinationen,

55 Online-Medien jeweils Nutzer pro Monat, Nutzer pro Woche und Nutzer pro Tag für die Nutzung via Desktop-PC/Notebook/Tablet-PC, via Handy/Smartphone und gesamt,

27 Apps, jeweils Nutzer pro Monat, Nutzer pro Woche und Nutzer pro Tag,

7 Crossmedia-Kombinationen und 6 Marken-Kombinationen,

2 Fernsehsender, Kinobesuch

Herausgeber

Institut für Demoskopie Allensbach